Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den Buchungszeiten zum Jahresende.

Beleghafte Überweisungen:

Für Überweisungsbelege, die am 30.12.2021 bis 17:00 Uhr eingereicht werden,

erfolgt die Kontobelastung und die bankinterne Weiterleitung noch im Jahr 2021.

Bei zu hohem Belegaufkommen kann es vorkommen,

das nicht alle Überweisungen noch im alten Jahr verbucht werden können.

Dringliche Überweisungen sollten daher spätestens am 29.12.2021

eingereicht werden bzw. am 30.12.2021

mit einem entsprechenden Hinweis vermerkt werden.

Daueraufträge:

Überweisungs-Daueraufträge mit Ausführungstermin 31.12.2021

werden auf Donnerstag, den 30.12.2021 vorgezogen.

eBanking und HBCI/FinTS:

Für SEPA-Überweisungen, die spätestens am Donnerstag,

den 30.12.2021 bis 18.30 Uhr eingereicht werden,

erfolgt die Kontobelastung und die bankinterne Weiterleitung noch im Jahr 2021.

Die Weiterleitung an Fremdbanken kann nur für Einreichungen bis 16:30 Uhr

gewährleistet werden. Auf die Gutschrift bei Zahlungsempfängern von Fremdbanken

haben wir keinen Einfluss. Echtzeitüberweisungen können durchgehend ausgeführt werden.

Buchungen zugunsten von Darlehenskonten müssen am 30.12.2021 bis ca. 15.30 Uhr

ausgeführt sein, damit eine Berücksichtigung in 2021 gewährleistet werden kann.

Buchungen zugunsten von Förderkrediten sind ab 28.12.2021 nicht mehr möglich.

Auslandszahlungsverkehr:

AZV-Überweisungen, deren Kontobelastung noch im alten Jahr 2021 erfolgen soll,

müssen spätestes am Donnerstag, den 30.12.2021

- Fremdwährung über 12.500 Euro Gegenwert bis 11.00 Uhr

- Fremdwährung bis 12.500 Euro Gegenwert bis 14.30 Uhr

- Euro zu Lasten Eurokonto bis 15:30 Uhr

- Fremdwährung zu Lasten Fremdwährungskonto bis 15.30 Uhr

bei uns vorliegen.

 

AZV-Dauerüberweisungen mit dem Ausführungstermin 31.12.2021 bis 03.01.2022

werden am 03.01.2021 ausgeführt.

EBICS:

Für SEPA-Überweisungen, die spätestens am Donnerstag,

den 30.12.2021 bis 16:30 Uhr eingereicht werden,

erfolgt die Kontobelastung und die bankinterne Weiterleitung und

Gutschrift noch im Jahr 2021.

Die Weiterleitung an Fremdbanken kann nur für Einreichungen bis 16:30

gewährleistet werden. Auf die Gutschrift bei Zahlungsempfängern von Fremdbanken

haben wir keinen Einfluss.


Auslandszahlungsverkehr:

AZV-Überweisungen, deren Kontobelastung noch im alten Jahr 2021 erfolgen soll,

müssen spätestes am Donnerstag, den 30.12.2021

- Fremdwährung über 12.500 Euro Gegenwert bis 11.00 Uhr

- Fremdwährung bis 12.500 Euro Gegenwert bis 14.30 Uhr

- Euro zu Lasten Eurokonto bis 15:30 Uhr

- Fremdwährung zu Lasten Fremdwährungskonto bis 15.30 Uhr

bei uns vorliegen.

Öffnungszeiten zum Jahresende:

Bitte beachten Sie,

dass unsere Hauptstellen und alle Geschäftsstellen

am 31. Dezember 2021 geschlossen sind!